Bei einer Arbeitslampe handelt es sich um nichts anderes als ein Leuchtmittel, dass bei einer gewissen Tätigkeit Beleuchtung erzeugen soll. Dieses Licht erzeugen sie in einem bestimmten Teil, indem sie Energie verbrauchen. In der Umgangssprache werden Arbeitslampen auch Arbeitsleuchten genannt. Die Hauptfunktion einer Arbeitslampe ist es, während jederart Arbeit helles und klares Licht zu produzieren. Die Stärke und die Präzision des Lichts werden seit Jahrhunderten durch die Anwendung verschiedenster Techniken verbessert.

Von Stein bis zu LED - die Entwicklung der Arbeitslampe

In Europa wurde ein flacher Stein mit Brandspuren auf seiner Oberfläche entdeckt. Dieser ist wohl 300.000 Jahre alt und gilt als die älteste Arbeitslampe auf der Welt. Seitdem wurden Arbeitslampen in den unterschiedlichsten Formen hergestellt. Im 18. Jahrhundert wurde die sogenannte Argandlampe eingeführt. Die Petroleumlampe und die Gaslampe kamen erst im 19. Jahrhundert. Sie galten damals als standardmäßige Arbeitslampen, die in Büros, Werkstätten, Arbeitszimmern oder auch in Minen verwendet wurden. Nach der Einführung des elektrischen Stroms wurde auch die elektrische Glühlampe erfunden. Diese ist bis heute eine der meistverbreiteten Arbeitslampen. Fast täglich wird diese Art von Lampe verbessert und weiterentwickelt, damit sie noch effektivere Beleuchtung produziert und dabei so wenig wie möglich Energie verbraucht. Neben den begehrten Arbeitslampen sind auch Taschenlampen in vielen Lebenssphären notwendig. Genau wie die klassische Lampe sind auch Taschenlampen einer permanenten Entwicklung unterzogen.

Arbeitslampen können heutzutage auf verschiedene Art Licht produzieren. Bei vielen Modellen wird die klassische Glühbirne verwenden. Diese erzeugt ein helles und gelbliches Licht. Dabei wird jedoch eine größere Menge an Wärme produziert, was unter bestimmten Arbeitsbedingungen lästig sein kann. Dazu sind Arbeitslampen, die mit einer Glühbirne ausgestattet sind, große Energiefresser. Aus diesem Grund wird bei der Herstellung einer Arbeitslampe immer mehr auf LED gesetzt. LEDs erzeugen nicht nur ein für die Augen erträglicheres Licht, sie sind dazu noch viel sparsamer als die klassische Glühbirne. Außerdem erzeugt eine Arbeitslampe mit LED so gut wie keine Wärme.

Die Arbeitslampe sorgt für klare Sicht unter verschiedensten Arbeitsbedingungen. Sie sollte dabei nicht nur hell leuchten, sondern auch sparsam und gut verarbeitet sein.